top of page

AGB

A) Allgemeine Geschäftsbedingungen (Shop)

1) Geltungsbereich

1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zur Lieferung von Waren, die ein Verbraucher über www.hoopschrauberei.de mit dem Verkäufer (Hoopschrauberei - Fabienne Sommerkamp) abschließt. Der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden wird widersprochen, soweit nicht schriftlich etwas anders vereinbart wurde.
2. Verbraucher im Sinne dies
er Regelung ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft mit privaten Anliegen abschließt. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts im Sinne ihrer beruflichen oder gewerblichen Interessen handelt.


2) Vertragspartner

Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Kaufvertrag zustande mit Fabienne Sommerkamp, Burgstraße 48, 06114 Halle, 0345/13511221, info@hoopschrauberei.de


3) Vertragsschluss

1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags dar.
2. Alle zum Kauf beabsichtigten Produkte werden vom Kunden in den „Warenkorb“ gelegt. Die hinzugefügten Produkte können über den "Mini-Warekorb" eingesehen werden. Über die Schaltfläche "zum Warenkorb" gelangt der Kunde zur "Warenkorbübersicht". Dort kann der Kunde den Inhalt des Warenkorbs prüfen und es werden die entsprechenden Versandkosten angezeigt. Der Kunde hat die Möglichkeit über entsprechende Schaltflächen den Express-Checkout mit Apple-Pay oder Paypal zu nutzen. Die Abwicklung und Eingabe der Daten erfolgt dann über Apple-Pay oder Paypal. Alternativ kann der Kunde über „zur Kasse“ zu den weiteren Zahlungsmöglichkeiten gelangen. Nach Eingabe der persönlichen Daten und Zahlungsinformationen hat der Kunde die Möglichkeit alle eingegebenen Informationen zu überprüfen. Durch Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Damit ist der Kaufvertrag zustande gekommen.
3. Die Bestellabwicklung im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erfolgt per E-Mail. Der Kunde hat daher sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellung angegebene E-Mail-Adresse erreichbar ist und E-Mails zugestellt werden können.
4. Für den Kauf von 6 oder mehr Produkten, die erst auf Bestellung produziert werden (z. B. Dance- oder Polypro-Hoops), wird der Käufer gebeten, den Verkäufer vorher zu kontaktieren, um die Verfügbarkeit zu klären. Sollte keine vorherige Absprache erfolgt sein, hat der Verkäufer das Recht, vom Kaufvertrag zurückzutreten.

4) Preise und Versandkosten

1. Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.
2. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die Lieferung innerhalb Deutschlands eine Versandkostenpauschale. Die Versandkosten werden dem Kunden in der Bestellübersicht des Warenkorbs deutlich mitgeteilt.
3. Gemäß § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.

 

5) Zahungsmethoden

1. Die zur Verfügung stehenden Zahlungsmethoden sind auf der Website ausgewiesen und werden spätestens im abschließenden Bestellprozess nach dem Anklicken des Buttons „zur Kasse“ genannt.
2. Soweit nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem Vertrag unmittelbar zur Zahlung fällig.
3. Die Zahlung per Kredit-/Debitkartenzahlung, Sofortüberweisung (Klarna),
Google Pay und Apple Pay wird über Wix-Payments (Wix.com Ltd.,Nemal St. 40, 6350671 Tel Aviv, Israel) abgewickelt.
4. Die Zahlungsabwicklung per Paypal erfolgt über PayPal (Europe) (S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter www.paypal.com. Dies setzt u. a. voraus, dass der Kunde ein PayPal-Konto eröffnet bzw. bereits über ein solches Konto verfügt.


 

6) Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers.
 

7) Lieferung

1. Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands, soweit nicht vor der Bestellung zwischen Käufer und Verkäufer ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.
2. Die Lieferzeit beträgt bis zu 7 Werktage.

 

8) Widerrufsrecht

1. Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.
2. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht stehen in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

 

9) Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.
 

10) Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.
 

11) EU-Streitschlichtung

1. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
 Meine E-Mail-Adresse finden Sie im Impressum.
2. Der Verkäufer ist nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

B) Allgemeine Geschäftsbedingungen (Kurse und Workshops)

1) Anmeldung und Zahlung

Die Anmeldung für Kurse und Workshops erfolgt, sofern nicht anders angegeben, per Buchungsanfrage per E-Mail (an info@hoopschrauberei.de). Die Plätze werden nach Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Mit der Buchungsanfrage erklären sich die Interessierten mit den AGB für Kurse und Workshops einverstanden. Sofern freie Plätze zur Verfügung stehen, erhalten die Interessierten ein Buchungsbestätigung per E-Mail. Sollten keine Plätze mehr frei sein, wird bei Interesse eine Warteliste geführt. Minderjährige Kursteilnehmende benötigen die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. Nach Anmeldung zum Kurs ist die Zahlung in Vorkasse fällig. Der Betrag kann per Überweisung oder über Paypal gezahlt werden. Sollte der Kursbeitrag nicht zeitnah nach Buchung gezahlt werden, behalte ich mir vor, den Platz anderweitig zu vergeben.


2) Allgemeine Gesundheit

Mit der Anmeldung zum Kurs bestätigen die Teilnehmenden, dass sie gesundheitlich in der Lage sind an einem Hula-Hoop-Sportkurs teilzunehmen. Bei Krankheiten, Einschränkungen oder besonderen Umständen wie Schwangerschaft haben die Teilnehmenden sich vor Kursbuchung mit ihrem behandelnden Arzt zu besprechen. Für neugewordene Mütter ist eine Teilnahme am Kurs nur möglich, wenn die Rückbildung abgeschlossen ist.


3) Rücktritt


Ein Rücktritt seitens der Teilnehmer*in ist bis 14 Tage vor Beginn des Kurses bzw. Workshops gegen eine Bearbeitungsgebühr von 3€ möglich. Bei späterem Rücktritt kann ggf. nur ein Teilbetrag von 50% der Kursgebühr erstattet werden. Es steht der Teilnehmer*in frei, eine Ersatzperson zu stellen, die an ihrer Stelle den Platz im Kurs bzw. Workshop wahrnimmt. Sollte der Platz durch ein Nachrücken einer Person von der jeweiligen Warteliste neu vergeben werden können, kann auch bei spätem Rücktritt eine Erstattung erfolgen. Bei sehr kurzfristigem Rücktritt (weniger als 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn) ist in der Regel keine Erstattung möglich.

 

4) Kursausfall
Bei Krankheit der Trainerin wird für den betroffenen Termin eine Ersatz-Trainer*in gestellt oder ein Nachholtermin vereinbart. Sofern das für die Trainerin nicht möglich ist, erfolgt eine Rückzahlung der Gebühr für die jeweils betroffenen Stunde.


5) Urheberrecht
Den Teilnehmenden ist es nicht erlaubt die Kursinhalte kommerziell zu verbreiten. Mögliche Video-Aufzeichnungen aus den Kursen, insbesondere Aufnahmen der Trainer*in sind ausschließlich für die private Nutzung gestattet und dürfen nicht mit Dritten geteilt werden.

6) Ausschluss
Ich behalte mir vor, Teilnehmende aus wichtigem Grund aus meinen Kursen/Workshops auszuschließen. Wichtige Gründe können sein: Nichtbeachtung der Anweisungen der Trainerin, wiederholte Streitereien, strafbare Handlungen, diskriminierendes, sexistisches oder rechtsextremistisches Verhalten.

AGB Kurse und Workshops
bottom of page